Willkommen auf der Webpage des Vereins Dorfhaus Miel e.V.

Wiederaufbau Dorfhaus Miel
 
Liebe Mitglieder, Mielerinnen und Mieler und Besucher der Website Dorfhaus Miel e.V.,
 
bald jährt sich die Flutkatastrophe zum ersten Mal. Vor allem in unseren Köpfen und natürlich auch an Gebäuden und der Infrastruktur sind die Auswirkungen noch allgegenwärtig. So auch an und in unserem Dorfhaus. Bislang wurde in Eigenleistung und durch die Unterstützung fleißiger Helfer der Schlamm aus dem Dorfhaus entfernt, sämtliche Gegenstände, soweit nicht 
zerstört, aus dem Erdgeschoss geräumt. Nach Rücksprache mit der Gemeinde als Eigentümer, wurden die Böden und Teile der Wände herausgestemmt. Aktuell laufen noch Bautrockner und das Dorfhaus befindet sich in einer Art Rohbauzustand. Da der Dorfhaus Miel e.V. „nur“ Mieter des Dorfhauses ist, liegt es jetzt an der Gemeinde als Eigentümer, die weiteren Maßnahmen zu ergreifen. Hierzu wurde das Gesamtprojektmanagement zur Beseitigung aller Flutschäden in Swisttal von der Gemeinde an eine Arbeitsgemeinschaftvergeben. Von dieser erhielten wir auf Nachfrage nach dem Sachstand folgende Information:
 
„Das Gesamtprojektmanagement zur Beseitigung der Flutschäden wurde von der Gemeinde Swisttal an die Arbeitsgemeinschaft C&E Consulting und Engineering GmbH (Chemnitz) und pbs Planungsbüro Schuhmacher GmbH (Wiehl) vergeben.
Für den Wiederaufbau der Flutschäden wurde eine Prioritätenliste der Projekte gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung erarbeitet und durch den Rat bestätigt. Die Sanierung des Dorfhauses Miel wurde dabei mit einem Planungsbeginn im Jahr 2023 eingeordnet.
 
1. Durchführung des Vergabeverfahrens für Planungs- und Gutachterleistungen
2. Planungsphase
3. Erstellung der notwendigen Leistungsverzeichnisse für die Ausschreibung der 
erforderlichen Bauleistungen
4. Durchführung des Vergabeverfahrens dieser Bauleistungen
5. Bauphase
 
Wir bitten um Verständnis, dass aktuell noch keine genauere zeitliche Einordnung des Projektablaufes möglich ist. Da dieser von den verfügbaren Kapazitäten der Planungs-, Gutachter- und Bauunternehmen sowie der Verfügbarkeit und Lieferfähigkeit der benötigten Materialien abhängig ist.“
 
Entgegen der Veröffentlichung der Prioritätenliste im Amtsblatt „Wir in Swisttal“ wird das Mieler Dorfhaus nicht abgerissen und neu gebaut, sondern saniert. Bei der veröffentlichten Liste hat es sich um die noch nicht durch Ratsbeschluss final beschlossene Version gehandelt.
 
Nach Rücksprache mit der Karnevalsgesellschaft Mat Mött Miel 1952 e.V. und dem Bürgerverein Miel e.V. als Hauptnutzer im Ort, werden wir bis zur Fertigstellung des Dorfhauses gemeinsam versuchen, durch alternative Konzepte und Ideen das Dorfleben 
weiterzuführen.
 
Bei Fragen oder Anregungen meldet euch gerne bei einem Vorstandsmitglied eines Vereins.

Beim Hochwasser am 14.07.2021 stand das Dorfhaus Miel vollständig unter Wasser. Bedingt durch den dadurch verursachten Wasserschaden sind grundlegende Renovierungsarbeiten erforderlich geworden. 

Eine Nutzung des Hauses ist daher auf absehbare Zeit nicht möglich. 

Herzlich Willkomen

Unser Dorfhaus wurde unter der Regie des Vereins "Dorfhaus Miel e.V." mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde Swisttal von den Mieler Bürgern in Eigenleistung errichtet.

 

Der Verein "Dorfhaus Miel e.V." unterhält und bewirtschaftet das Haus seit 2005 ehrenamtlich.

 

In unserem wunderschönen und modernen Dorfhaus können Sie Ihr Fest oder Veranstaltung in gepflegter Atmosphäre durchführen.

 

Veranstaltungen für bis zu 280 Personen können in unserem Haus durchgeführt werden.

 

Die Anmietung der Räume ist in zwei Varianten möglich.

 

Das Dorfhaus ist barrierefrei

 

Bei Interesse senden Sie bitte unter "Kontakt" auf dieser Webpage eine Email an uns.

 

Dorfhaus Miel e.V.

 

Bitte beachten Sie:

Die Nutzung des Dorfhauses ist nur unter Beachtung der am Tag der Veranstaltung gültigen Coronaschutzverordnung NRW gestattet. 

 

Besucher