Hier finden Sie uns

Dorfhaus Miel e.V.
Bonner Straße 5
53913 Swisttal

Kontakt

Nutzen Sie unser Kontaktformular.

Aktuelle Informationen für unsere Vereinsmitglieder und Mieter

 

Der Dorfhausverein Miel ist auch im 14. Jahr seines Bestehens wirtschaftlich erfolgreich 

Ein Haus für die Mieler Bürger

Nutzung für private Feiern, aber auch für offizielle Anlässe

 

Miel. Der Verein Dorfhaus Miel e.V. vermietet und pflegt seit über 14 Jahren das im Eigentum der Gemeinde Swisttal befindliche Gebäude äußerst erfolgreich. Auch im vergangenen Jahr 2018 war der Verein wieder wirtschaftlich erfolgreich. 

Der Dorfhausverein trägt die gesamten Betriebskosten des Hauses in Höhe von ca. 6000 Euro pro Jahr. Erwirtschaftet wird der Betrag durch die Vermietungen des Hauses. „Bedingt durch die ehrenamtliche Vermietung und Betreuung des Dorfhauses konnte wieder ein Jahr erfolgreich abgeschlossen werden“, so der 1. Vorsitzende Manfred Tippmann. Wolfgang Wilke der 2. Vorsitzende ergänzt, „besonders wichtig war dem Vorstand immer die möglichen Anmietkosten für die Mieler Bürger unverändert beizubehalten und das konnten wir die 14 Jahre.“ Die Unterhaltskosten werden im Wesentlichen durch die Vermietung an Ortsfremde erwirtschaftet. Auch werden die sonstigen Kosten niedrig gehalten, weil der Vereinsvorstand kleinere Reparaturen meist selbst durchführt. Selbstverständlich werden auch die Außenanlagen durch den Verein gepflegt. So hat der Vorstand erst kürzlich einen Baum gepflanzt und eine Blühwiese angelegt.

„Wir legen großen Wert darauf ein gepflegtes und schönes Dorfhaus für die Veranstaltungen unserer Nutzer bereitzustellen“, so die einheitliche Aussage des Vorstandes. Um diesem Anspruch zu genügen und für das Dorf ein schönes Haus zu erhalten, leisten die Vorstandsmitglieder des Vereins ehrenamtlich, im monatlichen Wechsel Dienst für die Allgemeinheit. Das Dorfhaus Miel ist somit nicht nur ein Haus für die Mieler Bürger, sondern auch das einzige, das für die Gemeinde Swisttal keine Betriebskosten verursacht. 

Dorfhaus bietet vielfältige Möglichkeiten

Die vielfältigen Möglichkeiten, die das Dorfhaus bietet, werden gerne für private Feiern, aber auch für offizielle Anlässe genutzt. Das Haus bietet den Platz für Feiern im kleineren Rahmen genauso wie Veranstaltungen von bis zu 200 Personen. So ist es kein Wunder, dass das im sehr guten Zustand befindliche Dorfhaus oft nachgefragt wird und der Terminkalender bereits zahlreiche Reservierungen bis 2020 enthält

 

Ein weiterer Schritt ist erfolgt um das Umfeld unseres Dorfhauses freundlicher zu gestalten.

 

Wir haben eine insektenfreundliche Blumenwiese auf einem nicht so schönen Wiesenabschnitt am Dorfhaus angelegt.

 

Die vielen unterschiedlichen Blumen erfreuen das Auge der Spaziergänger und unserer Mieter aber auch unsere einheimischen Insekten.

 

Der Dorfhausverein Miel investiert in die Zukunft. 

Tag des Baumes 2019 

 

Nahezu überall wird inzwischen über den Schutz unserer Umwelt, des Klimas und das Insektensterben diskutiert. Der Vorstand des Dorfhausvereins Miel hat sich in einem Beschluss einstimmig dafür ausgesprochen aktiv und sinnvoll in unsere gemeinsame Zukunft zu investieren. „Wir haben einfach etwas für unsere Umwelt getan und uns nicht an den unendlichen, oft polemischen, Diskussionen beteiligt“, so Manfred Tippmann der erste Vorsitzende des Vereines. 

 

Uns war es dabei besonders wichtig sinnvoll und abgestimmt vorzugehen. Obwohl als Langzeitpächter alle Nutzungsrechte beim Verein liegen hat der Verein die Gemeinde bei der Platzwahl beteiligt. Der Pflanzort wurde sorgfältig und gemeinsam ausgewählt um Schäden u.a. am Gebäude zu vermeiden und den Nutzern des Dorfhauses wie auch allen Mielern ein Stück Zukunft zu schenken. Dieser etwas umständlichere Weg war uns wichtig, da wir vergangenes Jahr unberechtigte, schadensverursachende Anpflanzungen auf unserem Grundstück erleben mussten, so der Vorstand. 

 

„Leider wurde vergangenes Jahr dann auch noch der mehrere Jahrzehnte alte, schattenspendende, Walnussbaum auf dem Grundstück des Vereins gefällt. So war es dem Vorstand des Dorfhausvereins bald ein Anliegen diesen zu ersetzen. Der Tag des Baumes 2019 am 25. April bot sich dafür an. Folglich hat der Dorfhausverein fachmännisch einen neuen, bereits mehrere Jahre alten Walnussbaum, neben dem Baumstumpf pflanzen lassen. 

 

Das ist für uns nur ein erster Schritt. Wir werden noch weitere Maßnahmen treffen um unser gepachtetes Grundstück, rund um unser schönes Dorfhaus, insektenfreundlich aber auch optisch aufzuwerten. So der Vorstand einhellig. 

 

 

Wie bei der Mitgliederversammlung 2019 angeregt und gewünscht führen wir die Mitgliederveranstaltung am   

Samstag den 02. November 2019 durch

Unser Motto diesmal:

„Herbstfest des Dorfhausvereins Miel“

 

Wie gewohnt wird es Kaffee und Kuchen geben. Am Abends planen wir ein warmes Essen. 

Die Einladungen erfolgen frühzeitig!

 

Mitgliederversammlung mit Wahl 2019

Bei der Mitgliederversammlung am 14.03.2019 wurde der alte Vorstand für weitere zwei Jahre bestätigt.

 

Der Verein hat über 100 Mitglieder, davon haben über 45% an der Mitgliederversammlung teilgenommen. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig oder mit weit über 70% der Stimmen im Amt bestätigt.

Während der Versammlung standen mehrere Mitglieder auf und bedankten sich öffentlich beim Vorstand für die geleistete Arbeit. 

Wir werden auch weiter unseren Auftrag ernst nehmen und die Vereine im Dorf und natürlich die Mieler Bürger unterstützen. Die vertraglich festgelegte Gleichbehandlung aller Vereine im Dorf ist uns wichtig.

Wie alle Jahre zuvor werden wir selbstverständlich weiterhin großzügig die KG MMM durch Sonderleistungen unterstützen.

Brauchtumspflege im Dorf zu unterstützen ist unsere Überzeugung!  

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern die an dieser wichtigen Versammlung teilgenommen haben.

 

Der alte/neue Vorstand bedankt sich außerdem für das ausgesprochene Vertrauen und versichert weiterhin alles zu tun um das Haus wirtschaftlich erfolgreich zu führen. 

Allgemine Information zur Vermietung

 

Wir bitten alle Interessenten Buchungsanfragen schriftlich an den Vorstand zu richten. (mündliche Absprachen können nicht berücksichtigt werden)

 

Bitte beachten Sie unseren Belegungsplan. Verständlicherweise müssen bereits geschlossene Verträge bei neuen Buchungen berücksichtigt werden. Der Belegungsplan wird in nur Abständen aktualisiert. Bestehende Reservierungensanfragen werden daher nicht tagesaktuell angezeigt.

 

Sollten Sie eine Feier oder Fest planen:

Eine möglichst frühzeitige Buchung sichert Ihnen des gewünschte Datum.

Die Vergabe des Dorfhauses erfolgt in der Reihenfolge der Anträge. 

 

Wir weisen darauf hin, dass bei Nichtnutzung bei einer zugesagten Reservierung ggf. Stornogebühren anfallen können.

 

Der Dorfhausverein trauert um sein Ehrenmitglied 

 

Fritz Schumacher † 18.11.2018

Wie wir erfahren haben, ist das langjährige Ehrenmitglied des Dorfhausvereins Miel Fritz Schumacher im Alter von 91 Jahren verstorben. 

Fritz Schumacher war bei der Vereinsgründung ein Mann der ersten Stunde. Unvergessen bleibt sein beispielloser Einsatz beim Bau des Dorfhauses in Miel. Damals, schon über siebzig Jahre alt, hat er in den zwei Jahren Bauzeit tatsächlich hunderte von Stunden am Bau des Dorfhauses gearbeitet. Dies war eine selbstlose und einmalige Leistung, nicht nur für den Verein, sondern für das gesamte Dorf. 

Im Verein wird immer wieder erzählt wie er, oft auch gemeinsam mit Anderen, die Mauern des Hauses hoch gezogen hat. Er war auch engagiert dabei als im gesamten Haus der Innenputz aufgetragen wurde. 

Nach Fertigstellung des Dorfhauses war er immer wieder ein aktiver Mitarbeiter bei der Vereinsarbeit. Fritz Schumacher war ein engagierter Mann des Dorfes, der sich, beginnend mit der Grundsteinlegung des Dorfhauses, vorbehaltlos für die Gemeinschaft, für den Verein eigesetzt hat. Seine außerordentlichen Leistungen für den Dorfhaus Miel e.V. wurden bereits vor Jahren durch die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft honoriert. Er war über lange Jahre das einzige Ehrenmitglied des Dorfhaus Miel e.V. 

Der Vorstand des Dorfhausvereins verneigt sich vor dieser Leistung!  

Wir alle werden ihn schmerzhaft vermissen!   

Unberechtigte Anpflanzungen auf unserem Grundstück 

 

 

Entlang der einzigen Oberflächenentwässerung des Dorfhauses wurden im März  2018, ohne Zustimmung des Dorfhausvereins, Laubbäume gepflanzt. Leider wurde der Verein bei dieser Aktion auf dem von uns für 30 Jahre gepachteten Grundstück nicht gefragt oder beteiligt. 

 

Dieser Graben ist, wie alle Wissen die an Planung oder Bau beteiligt waren, der Abfluss der Dachentwässerung des gesamten Dorfhauses. 

 

Die unrechtmäßig gepflanzten Laubbäume werden absehbar den Wassergraben verwurzeln und Laub wird den Graben zusetzen. Die immer wieder notwendige Reinigung des Grabens mit Baggern wird erschwert. Ein Wasserrückstau könnte dann erheblichen Schaden am Haus verursachen.

 

Der Verein bemühte sich über Monate diese willkürliche, vermutlich Schaden verursachende Maßnahme, vernünftig und rechtmäßig zu lösen. Leider war der Verursacher, ein Mieler Vereinsvorsitzender, durch ein Gespräch nicht zu einer vernünftigen Lösung zu bewegen. 

 

Die unberechtigten Pflanzungen wurden zwischenzeitlich (Januar 2019) durch den Verursacher entfernt.

 

Trotzdem bleibt die Frage: Warum ein derartiger Aufwand bei einem klaren, unrechtmäßigen Sachverhalt erforderlich war?

       

Das Abbrennen von  Feuerwerk ist ausnahmslos verboten!

 

Im Mietvertrag und der Benutzungsordnung für das Dorfhaus ist festgelegt:

Feuerwerke jeglicher Art sind am Dorfhaus verboten. Der Veranstalter haftet für seine Gäste. 

 

 

 

Die nächste Mitgiederversammlung 

wird im März 2020 stattfinden.